Donnerstag, 30. Juni 2016

Von geheimen Wünschen und Träumen ....................... und einem Feder-Stirnband-DIY

* enthält Werbung für Hello Sunday
 

Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Kinder machen es jeden Tag! Die Erwachsenen machen es leider viel zu selten!
Tagträumen!


Warum machen wir das nicht auch öfter? Nach einem langen, stressigen Arbeitstag den Staubsauger in der Ecke stehen lassen, die Krümel bleiben auf dem Tisch, die Spülmaschine später ausräumen und erstmal eine entspannte Runde tagträumen. Diese kurzen Enspannungsmomente geben einem in nur 10 Minuten sehr viel verlorengegangene Energie zurück. Einfach mal kurz den Akku aufladen! Wie nach einem Kurzurlaub!


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Das Gesicht in weichen Dekokissen vergraben, den ganzen Körper runterfahren und in eine andere Welt abtauchen. Hohe Berggipfel erklimmen, die frische, klare Luft atmen, sich frei fühlen! Durch dicht bewachsene Wälder schleichen und dabei Fabelwesen beim Grasen beobachten. Wie sie mit ihren Geweihen stolz auf einer Lichtung stehen! Sich vielleicht sogar einfach ganz spontan in die Welt der eigenen Wandbilder träumen!


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,



Warum nicht?

Warum im Traum nicht jemand anders sein?
Dinge tun, die wir uns sonst nicht trau´n!

Laut statt leise.
Schrill statt weise.

Warum nicht mal mit Bären tanzen
und sich nicht mutlos nur verschanzen?
Oder in luftige Höhen klettern
anstelle von Gemaule und wettern?

Mach es!
Es sind nur Gedanken!
Gerade genug, um Energie zu tanken.

Ja, warum? Warum denn nicht!
Das geht nicht! Wer ist es, der da spricht?

Das bist Du selber! Hör nicht hin!
Welche Bedenken kommen Dir in den Sinn?

Denk dran, es ist nur ein Traum,
hier kannst Du Dich alles trau´n!
                                                             Monika Abts, 2016




Wenn Du jetzt Lust bekommen hast, Dich für ein paar Minuten wegzuträumen, dann warte nicht zu lang! JETZT ist der beste Zeitpunkt! Weiterlesen kannst Du gleich noch......


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,



Als ich meiner 8-jährigen Tochter von meiner Idee erzählt habe, war sie sofort Feuer und Flamme und kaum mehr zu bremsen! Ich musste ihr sogar ein Stirnband mit Federn basteln, weil sie unbedingt in dieses Traumgefüge passen wollte.


Wenn Ihr das Stirnband nachbasteln wollt, dann hab ich hier eine kurze Anleitung für Euch:

Anleitung DIY Feder-Stirnband

1. Kopfumfang ausmessen und dementsprechend eine Kordel zuschneiden und verknoten
2. mit einer zweiten Kordel verzwirbeln
3. Enden mit Heißkleber fixieren
4. weitere Kordeln an das Stirnband knoten, um danach
5. die Federn an deren Enden ankleben zu können
6. wer mag verschönert noch mit diversen Perlen, etc


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,



Also haben wir uns auf die Suche nach passendem Traummaterial, wie Dekokissen und Postern gemacht.
Bei den kuschelweichen Kissen* waren wir uns sofort einig, welche es werden sollten! 
Ich muss gestehen, dass ich beim ersten Anblick des Wolfes mit Geweih* sofort schockverliebt war und ihn am liebsten in allen Varianten bestellt hätte....  Dieser unglaublich stolze Blick! Das Wandbild kann ich mir stundenlang ansehen. Man könnte glatt das Gefühl bekommen, man steht sich Aug´ in Aug´ gegenüber!
Auch wenn die kleine Maus schon Besitzansprüche an das ein oder andere Teil angemeldet hat ("Aus der Tasse* hab ich jetzt sowieso schon getrunken, Mama!"), so werde ich diesen Wolf nicht hergeben! Das Wandbild gehört MIR!
Info an meine Tochter: "Nö! Kannste machen was Du willst! "


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Urlaubsfeeling mit Wandbildern und Dekokissen in die eigenen vier Wände bringen, Auszeit nehmen oder einfach mal tagträumen, DIY Feder-Stirnband,


Wer bis zum Urlaub noch einige Zeit zu überbrücken hat, der kann sich so auch mit wenigen Mitteln ein bisschen Urlaubsfeeling nach Hause holen. Legt vorher fest, in welche Richtung die Motive gehen sollten. Die Auswahl ist nämlich so immens, dass man sich schnell verzettelt. Worauf habt Ihr Lust?

Strandurlaub? Wanderurlaub? Abenteuerlust? 
Theoretisch könnte man ja sogar wöchentlich wechseln! ;-) 
"Und wo warst Du im Urlaub?" 
"Och, ich war wandern in Südtirol, schnorcheln auf den Malediven 
und klettern in den Rockys!"....ja, ne, is klar, oder?


Mit dem Code hellolady4stil bekommt Ihr bis zum 31.07.16 
20% Rabatt auf den gesamten Einkauf bei Hello Sunday*!




..... aber jetzt erzähl doch mal? Wovon hast Du eben geträumt?              

                                                           Bis denne,
                                                                           Moni


PS: Neeee, ich bin nicht unter die Dichter (und Denker "muahahaha") gegangen! Sohnemann hat nur gerade in Deutsch Gedichtanalyse durchgenommen....das hinterlässt schonmal Spuren ;-)))

Habt ihr unsere neue Aktion gesehen? #DreamDayJuly? Dann schaut mal hier vorbei! Es gibt wieder etwas Tolles zu gewinnen! Macht mit!

Wo bekommt Ihr das?

Wandbild Wolf mit Geweih*
Wandbild Berglandschaft*
Poster Hirsch mit Geweih*
Tasse Büffel*
Dekokissen Federn*
Dekokissen  Mädchen*
Dekokissen Wolf*



Mittwoch, 22. Juni 2016

Detox Wasser Granatapfel Limette Wassermelone

Mittwochs mag ich Detox-Wasser mit Granatapfel, Limette und Wassermelone


Detox Wasser mit Granatapfel Limette Wassermelone, ideales Getränk für heiße Sommertage, erfrischend


Eigentlich war ich vorgestern auf der Suche nach einem leckeren Sommerkuchen!
Nicht, dass ich da nicht auch welche gefunden hätte....jede Menge!


Detox Wasser mit Granatapfel Limette Wassermelone, ideales Getränk für heiße Sommertage, erfrischend


Aber da hat mich doch glatt auf der Seite von kochbar.de ein Detox-Wasser angelächelt!
Im Prinzip war es auch nicht das Wasser was mich angelächelt hat, 
sondern diese kleinen roten Kerne des Granatapfels! 


Detox Wasser mit Granatapfel Limette Wassermelone, ideales Getränk für heiße Sommertage, erfrischend


Solch einen Granatapfel hatte ich nämlich seit fast zwei Wochen hier rumliegen. 
Ich wußte nicht so genau was ich damit anfangen sollte!
...und dann lächelten mich da vorgestern Abend um 21:48 Uhr diese Kerne aus´m Glas an! 
Detox-Wasser! 
Nun gut!

Eigentlich ist 22:00 Uhr genau meine "Ich muss ins Bett-Zeit", aber da hab ich mal ne Ausnahme gemacht und noch Melone geschnibbelt, Limetten gehobeln und Granatapfelkerne gepult. 


Detox Wasser mit Granatapfel Limette Wassermelone, ideales Getränk für heiße Sommertage, erfrischend


Rezept für 500ml (oder ca. 2 Gläser):

erst die Kerne von 1/2 Granatapfel in die Gläser füllen,
1/4 Wassermelone in Spalten schneiden und verteilen,
1/2 - 1 Limette in schmale Scheiben hobeln und zuletzt in die Gläser geben
mit ca. 400ml Sprudelwasser auffüllen
Eiswürfel nach Wahl

Optimal wären Gläser zum Verschließen, da der Mix über Nacht im Kühlschrank ziehen sollte.


Detox Wasser mit Granatapfel Limette Wassermelone, ideales Getränk für heiße Sommertage, erfrischend


Detox Wasser mit Granatapfel Limette Wassermelone, ideales Getränk für heiße Sommertage, erfrischend


Schmeckt super erfrischend!
Für einen heißen Sommertag ist das sicher der absolute Knaller!


Greif zu......

Detox Wasser mit Granatapfel Limette Wassermelone, ideales Getränk für heiße Sommertage, erfrischend



                                                                  Bis denne,
                                                                                   Moni

Samstag, 18. Juni 2016

Statt Sonne - Schoki für alle! Mousse Tarte für´s Wochenende

Heute hab ich ein Rezept für alle Mousse-au-Chocolat Fans!
Eine Mousse-Tarte!

Der Sommer lässt auf sich warten! Leider! Ich würde jetzt auch lieber mit nem kühlen Getränk in der Hand auf der Sonnenterrasse vor einem großen Eisbecher sitzen...is aber nicht!

Man sollte das Meckern jetzt drangegeben und sich der Situation anpassen!

Ich hab wieder angefangen Schokolade zu essen! Jipp! Ist eigentlich bei mir der dunklen Jahreszeit vorbehalten, aber nun denn! Watt soll ich machen, watt der Körper braucht, dat braucht er !

Und damit ich an der Supermarktkasse nicht immer die Einzige bin, die mit zehn Tafeln Schoki antanzt, hab ich mir eine Alternative gesucht!

Jetzt kommt die Mousse-Tarte ins Spiel! Oha!


Mousse-au-Chocolate-Tarte,


Mousse-au-Chocolate-Tarte,


Mousse-Tarte:

Zutaten:

Teig:
150g Löffelbiskuits
125 g Butter
5 El Kakaopulver

Mousse:
3 Blatt Gelatine oder Pulver
120g Milch
170 g Zartbitter-Schokolade
250g Sahne

Creme:
250g Mascarpone
2 Päckchen Vanillezucker
2 TL Kakaopulver


Zubereitung:

Löffelbiskuits in einem Gefriebeutel fein zerbröseln
Butter schmelzen und mit dem Kakaopulver und den Bröseln vermengen
Tarteform mit Backpapier auslegen
Teigmasse in die Form drücken und am Rand leicht hochziehen
Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken
Milch aufkochen und Gelatine darin auflösen, abkühlen lassen
von der Schokolade etwas abraspeln (Deko!), Rest zerkleinern und
in die Gelatinemilch einrühren bis sich eine gleichmäßige Konsistenz ergibt
Sahne steif schlagen, unterheben
Mousse kalt stellen, gelegentlich umrühren
Mascarpone mit Vanillezucker, Puderzucker und Kakaopulver verrühren
Mousse auf dem Tarteboden glatt streichen
Mascarponecreme auf der Tarte verteilen und mit Raspeln bestreuen
ca. 4 Stunden kalt stellen


Mousse-au-Chocolate-Tarte,


Mousse-au-Chocolate-Tarte,


Klar, die Tarte hat es in sich! Sowohl was die Zubereitung angeht, als auch ...ach, ne, von Kalorien reden wir lieber nicht! Solange die Temperaturen nicht steigen, kann man den Bikini eh nur vor der Heizung tragen......
Außerdem,  das isst man ja nicht jeden Tag! ;-) .....eigentlich!

Lasst es Euch schmecken!


                                                       Bis denne,
                                                                       Moni


PS: Ich freu mich so wahnsinnig auf unseren Sommerurlaub, das kann sich kein Mensch vorstellen.... 

Donnerstag, 16. Juni 2016

5 Shibori Falttechniken | DIY Tutorial


~   Shibori  ~


Meine Outdoor-Posts bereite ich ja mittlerweile oft aus Zeitgründen (und weil das Wetter nicht immer so mitspielt!!!!!!) vor und haue sie dann bei bester Gelegenheit raus!
So auch heute! An EINEM (dem EINZIGEN!!!) schönen Tag am letzten Wochenende im Mai habe ich die Fotos für den "Outdoor Living" Post und diesen hier gemacht! Es hat mal nicht geregnet! Das muss man doch ausnutzen!!!! Jedenfalls sollte ich Recht behalten, denn bis zum 03.06 (der Tag, an dem ich diesen Text hier geschrieben habe) gab es keinen vergleichbar schönen Tag mehr!!!


 Wenn man jetzt so drüber nachdenkt!

Schlimm! Schlimm! Schlimm! 
Ich hoffe es wird besser .....
und wenn ich den Post veröffentliche, 
möchte ich auf noch viele sonnige Tage vor mir haben, klar!!!! 

(So, mal kurz mit erhobenen Finger nach oben gedroht, jetzt kann´et weiter geh´n!)




Meinen ersten Shibori-Versuch hab ich ja schon hinter mir! Eigentlich war ich da ja schon ganz zufrieden! Bis auf die Tatsache, dass ich mir meine Bluse, weil zu faul sich nen alten Fummel anzuziehen, versaut habe. Gesprenkelt, sach ich nur! Richtig gesprenkelt! Entsorgt! Leider zu früh, ich hätte es vorher fotografieren sollen! Vermerk an mich: Doch noch kein eingefleischter Blogger!

Naja, jedenfalls sollte mir das bei meinem zweiten Versuch nicht wieder passieren. Ist es auch nicht! Aber nicht weil ich mir vorher was Altes angezogen habe (...nö, sollte ja wieder fix gehen und mal eben so zwischendurch...da fehlt dann auch eben die Zeit zum Umziehen...stöhn,), sondern weil ich einfach aufgepasst hab wie ein Luchs! Jepp, kann ich! 

Aber Kinners, ich rate Euch ZIEHT EUCH VORHER UM!!!!! MACHT ES EINFACH!



Ich hab mich also mal an ein großes Teil gewagt! Eine Tischdecke! Da gab´s ordentlich was zu falten! Für solch einen Färbeprozess verwendet man dann auch gleich einen großen Eimer!




Die Falttechnik der Tischdecke könnt Ihr Euch hier ansehen! 










Wie Ihr die Kissen falten und färben müsst, um den jeweiligen Effekt zu erzielen, zeige ich Euch jetzt nach und nach. Die Anleitungen zum Falten findet Ihr dann am Ende des Posts.




Dieses ursprüngliche weiße Kissen wurde mit zwei Farben gefärbt. 
Ihr arbeitet nach Anleitung 1! 






Für diese Variante faltet Ihr nach Anleitung 2!





 






Für das nächste Kissen arbeitet Ihr nach Anleitung 3!







Bleibt noch das helle Kissen links! Hier nehmt Ihr Anleitung 4 !













Wer jetzt denkt "Joah, kann  man machen, muss man aber nicht!", dem sag ich jetzt schonmal freundlich "Bis denne!" und zeig alle anderen jetzt noch die Anleitungen zum Falten! ;-)


Die einzelnen Unterschritte habe ich hier nicht nochmal aufgeführt! Ihr könnt sie aber gerne im ersten  Shibori -Post nachlesen!


Anleitung 1:


Ihr braucht vier Gummibänder mit denen Ihr die kleinen Kissenzipfel, möglichst gleichmäßig, umspannt. Das weiße Kissen wird dann zunächst in ein beiges Färbebad gegeben. Anschließend nur die vier Zipfel kurz in graue Farbe tunken.


Anleitung 2: 



Die Kissenhülle in Zieharmonikatechnik falten (siehe auch hier) und anschließend von der anderen Seite nochmal in Zieharmonikatechnik falten und mit einem Gummiband fixieren.


So sollte Eure Faltung dann aussehen:


Anschließend in ein graues Färbebad geben!


Anleitung 3:



Mit einem Gummiband mittig der Kissenhülle einen Zipfel umspannen. Die graue Farbe wird jetzt mit einem Esslöffel ringsum, ab Gummiband bis Mitte Stoff, auf das Textil gegeben.


Anleitung 4:



Die Kissenhülle zunächst wie eine Zieharmonika falten und mit Gummibändern in gleichmäßigen Abständen umspannen. Mit einem Esslöffel graue Farbe in die Rillen laufen lassen.


So, ich habe fertig und mir qualmt jetzt der Kopf!....erzählt mir mal, wie die Versuche bei Euch gelaufen sind!


                                                             Bis denne,
                                                                             Moni


♥Ich liebe Eure Kommentare!♥
Manchmal werde ich es vielleicht nicht schaffen, auf jeden einzelnen zu antworten, aber gelesen habe ich alle, da könnt Ihr sicher sein!