Dienstag, 25. November 2014

Nach alter Tradition

So spät wie dieses Jahr waren wir noch nie, nie, nie, nie, nie dran!
(Ich wollte nur sichergehen, dass Ihr auch versteht wie ernst die Lage hier ist!)

Es ist Ende November! Ich habe gerade mal eine Fensterfront und eine Kommode mit Weihnachtsdeko dekoriert! Normalerweise gucken wir uns da schon seit mindestens zwei Wochen Weihnachsmänner und Elche in sämtlichen Variationen auf allen ebenen Flächen im Haus an! Die Adventskalendergeschenke sind noch nicht verpackt (Schweiß bricht gerade aus!)! Sind ja nur 48 Päckchen.... Aber wenigstens sind wir endlich dazu gekommen Plätzchen zu backen. Die ersten Weihnachtsplätzchen backen wir immer alle zusammen und bisher waren wir einfach nie alle gleichzeitig zu Hause.

Spritzgebäck gibt´s dann. Der Teig ist fix gemacht und die Kinder können nach Herzenslust mitmachen.
Dass der Teig später auch unter den Socken durch die Bude geschleppt wird, der Hund vor lauter runtergefallener Teigklümpchen schon mit Bauchschmerzen in der Ecke liegt und das Mehl als Staubwolke über der Küche hängt.....das wird an einem solchen Tag schlicht und einfach total ignoriert!

Das Rezept ist quasi auch Bestandteil dieser Tradition und aus dem Dr. Oetker Buch "Backen macht Freude" S.328

250 g Butter geschmeidig rühren
250 g Zucker
2 Pck. Vanillin-Zucker
3 Eigelb
1 Prise Salz
1 Pck. Feine Zitronenschale unterrühren
500g Mehl mit
2 gestr. TL Backpulver mischen, portionsweise mit
1 EL Milch unterrühren
den Rest des Mehls auf der Arbeitsfläche unterkneten und durch einen Fleischwolf mit entsprechendem Vorsatz spritzen

oder ausrollen und mit Keksausstechern, Keksstempeln und Deko verschönern.

Wir stellen den Teig vorher immer noch ca. 1/2 Stunde kalt.







Naja.......dass ich die Keksdeko meiner Jüngsten auch präsentieren muss, versteht sich ja wohl von selbst! War schließlich eine unglaubliche Arbeit für sie ;-) Sie hat sie "Designer-Kekse" genannt!

So, ich geht jetzt mal kurz naschen...denn wenn Weihnachten noch Plätzchen übrig sein sollten, dann haben wir definitiv zu spät gebacken ;-))))))))



Wie, Ihr erwartet noch mehr....Nö!....Wenn Ihr mehr Weihnachtsgebäck-Rezepte wollt, dann schaut doch mal bei Tanja vorbei!



                                                           Bis denne,

                                                                              Eure Moni

verlinkt mit creadienstag

Kommentare:

  1. Hallo Moni,
    die Kekse sehen köstlich aus, besonders die Designer-Kekse Deiner Tochter.
    Mit soooo viel Liebe verziehrt, die müssen schmecken.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hey Moni ...lecker sehen deine Plätzchen aus. Man kann sich gar nicht satt sehen :) Die Designer Kekse sind besonders süß! Die Kleinsten der Weihnachtsbäckerei haben immer viel Spaß an all den Farben ! Kann ich nur bestätigen mit meinem Kurzen.
    Liebe Grüße an dich und dir noch einen schönen TAG! Maxie

    AntwortenLöschen
  3. Unser Spritzgebäck ist auch schon fertig. Das geht zum Glück ja immer fix :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni, Hilfe, jetzt werde ich auch nervös. Ich habe auch noch kein einziges Päckchen für die Adventskalender eingepackt, geschweige denn an Plätzchen gedacht. Vielleicht probiere ich dein Rezept mal aus, das sieht lecker aus. Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Moni, nur kein Stress!
    Am Sonntag ist doch erst der 1. Advent. Bis dorthin ist noch alle Zeit der Welt!
    Die Designerkekse sind grandios - Kompliment an die Tochter!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni,
    also bei mir es auch noch nicht so richtig
    weihnachtlich! Ich dekoriere ja gerne nach
    und nach, aber meine beiden Mädels sind
    ja auch schon groß. Als sie kleiner waren
    war es auch immer stressiger. Also setz
    dich hin mach dir eine schöne Tasse Tee
    und dann geht´s weiter. Aber wahrscheinlich
    etwas entspannter:-))
    Ganz chillige Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Moni!
    Solche Traditionen sind schön und gehören vorallem in der Weihnachtszeit einfach dazu.
    Wir haben auch ein Uraltes Keksrezept, das jedes Jahr wieder gebacken wird.
    Danke übrigens für den Tipp mit dem Kaffeebecher. Ich hab mir auch gleich einen bestellt. ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Kekse

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  9. Bleib cool, liebe Moni! ;-)) Für mich fängt weihnachtliche Deko so richtig erst am 1. Advent an. Dann halten auch die schönen XMAS-Buchstaben wieder bei uns Einzug - das Aufstellen übernimmt tradionsgemäß mein Sohn! ;-) Lass dich bloß nicht von der Vorweihnachtshektik anstecken! Die ersten Kekse backe ich mit meinen Helfern am kommenden Sonntag, darauf freue ich mich schon! Liebste Grüße und bis bald
    Anne

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine schöne Tradition...ich hätte da auch so meine Probleme alle an einen Tisch zu bekommen zum gemeinsamen backen.
    Bei mir ist es ja auch mein erstes Bloggerjahr. Und was soll ich sagen..nichts ist mehr wie es war.
    Zum Backen bin ich auch noch nicht so gekommen, wie ich wollte...aber kommt bestimmt noch.
    Die Designer Kekse sind ganz toll geworden...und schmecken so schön dekoriert bestimmt doppelt lecker.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

♥Ich liebe Eure Kommentare!♥
Manchmal werde ich es vielleicht nicht schaffen, auf jeden einzelnen zu antworten, aber gelesen habe ich alle, da könnt Ihr sicher sein!