Dienstag, 4. November 2014

"Moppe" ODER "DIY Upcycling" ODER "Aus ALT mach NEU"





Na, Mädels! Ihr habt schon gedacht, ich wär im Untergund verschwunden, oder? Eine Woche nix gepostet! Bei uns ist der Virus ausgebrochen. Ne, mir geht´s gut, Männe auch...die Kinder, ne, alles supi, Paul auch! Den Computer hat´s erwischt! Aber voll! Ich mein, er war ja eh in die Jahre gekommen und schon unglaublich langsam, aber was sich in der letzten Woche abgespielt hat.....Unfassbar! So, jedenfalls sitz ich jetzt bei Männe im Büro und leg gerade den Betrieb lahm ;-))) Oh,  böser Blick von rechts! Schnell zum eigentlichen Sinn dieses Posts.


Bei Ikea gab es damals und gibt es auch heute noch eine kleine Holzkiste in der Büroabteilung. Moppe!
Ich hab sie vor über 10 Jahren gekauft, damit Sohnemann darin kleine Dinge und Figürchen aufheben kann, die sonst dem Staubsauger gnadenlos zum Opfer gefallen wären.
Als wär´s gestern gewesen, so genau kann ich mich erinnern. Im Garten unseres alten Hauses habe ich gestanden. Die Sonne hat geschienen und auf einem Tischchen auf dem Rasen habe ich sie angestrichen und jeden Buchstaben einzeln aufgemalt. Da war ich gerade schwanger.



Und diese Kiste gibt es immer noch! Allerdings jetzt in jugendlicher Ausführung.

Das braucht Ihr:


Ich habe die Kiste vorher nochmal weiß gestrichen, denn der alte Anstrich war schon etwas in die Jahre gekommen ;-) Nach dem Trocknen schneidet Ihr Euch die Serviettenbahnen zurecht. Achtet unbedingt darauf, dass das Zick-Zack-Muster fortlaufend ist! Die Serviette hat drei Lagen, Ihr braucht nur die oberste. Serviette auflegen und vorsichtig von der Mitte zu den Seiten mit Kleber einstreichen. Trocken lassen. Fertig.





Seid kreativ!



                                                                           

                                                              Bis denne,
                                                                          eure Moni
PS: Nicht vergessen! Adventskalender verlinken


verlinkt mit creadienstag


Kommentare:

  1. Die Moppe sieht klasse aus in SW! Ich finde auch das Zackenmuster toll. Schön, dass es wenigstens ein paar IKEA-Teile gibt, die Jahre überdauern. Alles was ich in letzter Zeit gekauft habe ist quasi nach dem Kauf in sich zusammengefallen. Aber meine Moppe (inzwischen ca.12 Jahre alt) ist immer noch gut. Vielleicht bräuchte sie auch ein neues Kleid. Danke für die Inspiration!
    LG Liska

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Ich hatte so ein Moppe auch schon vor einigen Jahren..irgendwann landete es im Holzofen..
    Schade eigentlich...jetzt könnte ich es wieder gebrauchen..sehr schön sieht die Verwandlung aus.
    Hast du toll gemacht.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hey supi! Ich mag ja, wenn es schnell und einfach geht.
    LG, Rahel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni!
    Die Moppe hat wohl jeder mindestens einmal im Haus. Auf meinem Arbeitstisch steht auch eine die früher mal mein Töchterchen für ihren Krimskrams genutzt hat. Heute beherbergt er meinen. ;)
    Die Idee mit der Serviettentechnik ist eine tolle Idee und sehr chic.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Moni,
    Moppe steht das neue Zick-Zack-Kleid super gut und genau richtig für ein Jugendzimmer.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Also ich fand es vorher ja schon sehr hübsch, aber nachher ist es richtig toll. Und ich dachte immer, Serviettentechnik wäre altmodisch ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Immer wieder ein Spaß - das Ding passt einfach überall hin. Schaut super aus mit dem Zickzackmuster.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. AHHHHHH coool
    mei von dene hob i ah drei im KELLA steh,,,
    sooo richtig schiache:::ggggg
    aber soooo gaaanz coool SCHAUN
    de wieda megaaa aus,,FREU,, freu;;
    HOB no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Hej Moni, vor vielen Jahren hab ich eine Moppe Kommode mit Serviettetechnik umgestaltet. MIt verschiedenen Blumenbildern...dann Samensäckchen hinein und das Geschenk war fertig. Meine Freundin sammelt heute noch ihre Samen darin.
    Ich mag Servielttentechnik immer noch...vorallem im Hort mach immer wieder mit den Kids was damit. Geht schnell und der Effekt ist immer wieder toll. Bei 10 bis 14 Jährigen findet man nicht so schnell was was Spass macht.
    Herzenswarme Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Tolles Make-Over für das Regalchen! Habe schon einige davon gesehn, aber deins in schwarz-weiß gefällt mir besonders gut!

    LG
    stephi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Moni, als ich deinen Post gelesen habe, ist mir eingefallen, dass ich auch noch eine Moppe habe - im Keller, und ganz unbehandelt... Das muss sich ändern. Ich finde dein Jungszimmer super! Es gibt im Netz und überhaupt überall so wenig für Jungs, und noch weniger für größere Jungs. Da bin ich immer ganz happy, wenn ich dann doch fündig werde.
    Viele Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Wow, absolut gelungen! Gefàllt mir richtig gut dein neues Muster. Ich wünsche Dir noch viel Erfolg mit deinem Computer. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Moni,

    das sieht einfach klasse aus, auch Moppe kommt ins Teeniealter, prima!
    Ich hab' noch nie was mit Serviettenkleber gemacht - shame on me, das wird jetzt schnellstens nachgeholt.
    Lackiert man das Ganze am Schluss noch mit Klarlack, oder ist der Kleber quasi schon die Versiegelung?

    Begeisterte Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Salanda,
      einmal draufkleistern reicht völlig ;-))), da brauchst nachher nix mehr versiegeln!

      Liebe Grüße,
      Moni

      Löschen
  14. Liebe Moni,
    so jetzt komme ich mir endlich mal
    deinen Moppe anschauen!!!
    Hab ihn zwar schon bei Instagram
    gesehen, aber so in groß auf dem Bildschirm
    sieht doch noch gleich besser aus gell?
    Haste schön gemacht!
    Ich habe mein Moppe ja nur gestrichen ;)
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  15. WOW----was für eine tolle Veränderung...und ich dacht du wolltest die erste Variante präsentieren, aber was dann kommt lässt mein schwarz/weiß - Herz höher schlagen. Sieht richtig toll aus. Solche Servietten brauche ich auch!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind toll, was? Hab ich bei uns im Blumenladen erstanden :-)))
      Aber die Marke steht ja drauf, google mal.

      LG,
      Moni

      Löschen
  16. Liebe Moni,
    echt toll geworden, das würde ich sicher nie so gerade hinkriegen!
    Liebe Grüße zu Dir, Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Oh weh... jeder hat wohl so nen Moppe, nur ich nicht :) Und Serviettentechnik hab ich auch noch nicht versucht...
    Ha, dafür hab ich schon solche Servietten im Schrank liegen!
    Ernsthaft, das Kästla sieht echt toll aus mit dem Muster! Chevron mag ich total gerne! Muss ich mir als Geschenkidee merken.
    Ein schöne Wochenende wünscht dir
    Nina

    AntwortenLöschen
  18. ja... die Moppes, wer hat die nicht - dein Upcycling sieht echt klasse aus und passt wunderbar zum jetzigen Zimmer!

    Grüssle
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Moni,
    deine neue alte Moppe gefallt mir sehr gut, das Zickzackmuster hat schon was.
    Habe auch mal eine Moppe "aufgemöbelt".

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Moni,
    ich wollte schon "Mopi" schreiben *lach* ;-)))
    Mir gefällt deine Kiste sehr gut. Ich habe zwar keine Moppe,
    was ich nicht wirklich schlimme finde, aber die Serviettentechnik
    steht noch bei mir auf der Liste.
    Sag mal, wo hast du dich denn eigentlich bei mir eingetragen? Ich habe
    mich sehr gefreut, als du mir geschrieben hast und entweder bin ich blind
    oder du hast einen anderen Namen und gehörst zu den Neuen die ich nicht
    zuordnen kann?
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  21. Deine Moppe sieht echt cool aus. Mit dem Muster total klasse.
    Hab schon gemerkt, du bist grafische-Muster-Spezialistin ; )
    LG Angela

    AntwortenLöschen

♥Ich liebe Eure Kommentare!♥
Manchmal werde ich es vielleicht nicht schaffen, auf jeden einzelnen zu antworten, aber gelesen habe ich alle, da könnt Ihr sicher sein!